SCB NeWS
Generalversammlung
Am 2. Oktober fand die Generalversammlung des Sporting Club Beles statt. Wegen der aktuellen sanitären Krise hatten sich die Verantwortlichen des Vereins dazu entschieden die gesamte Versammlung online abzuhalten. Mit viel moderner Technik und einer aufwendigen Konfiguration wurde unseren Mitgliedern somit die Möglichkeit gegeben, alle Vorträge und Tätigkeitsberichte live im Internet mitzuverfolgen und sogar online über die anstehenden Punkte abzustimmen. 
Auch wenn dies für alle Beteiligten eine neue Erfahrung war, so hatte alles hervorragend funktioniert und auch die Reaktionen unserer Mitglieder fielen überaus positiv aus.
Neuer Federboden im Gymnikuss
Am 4. und 5. Juli wurde der Federboden von mehreren unentbehrlichen Helfern komplett abgebaut um Platz für einen neuen „Moskau“-Boden zu machen. 
Dieser neue Wettkampf-Schwingboden mit Sicherheits-Federsystem sorgt für eine hervorragende Dynamik. Die verbesserte Konstruktion ermöglicht eine optimale Federwirkung und einen höheren Kraftabbau bei Landungen. 
Der alte Schwingboden wurde zu einem großen Teil recycelt: viele Holzplatten und Bodenmatten wurden aussortiert und warten nun in einer Lagerhalle auf einen zukünftigen Einsatz bei Wettkämpfen oder anderen externen Aktivitäten.
Wiederaufnahme der Trainingseinheiten
Im Juni nahmen einige Turn- und Freizeitsektionen des Sporting Club Beles das Training nach der wochenlangen Trainingspause endlich wieder auf. Unter strengen Auflagen können nun vor allem die älteren Sportler, wenn auch mit gewissen Einschränkungen, wieder ihrem Lieblingssport nachgehen. Vor allem unsere Turnsektionen müssen wegen den neuen Covid19-Sicherheitsvorkehrungen größere Einschränkungen 
beim Trainingsbetrieb in Kauf nehmen.
Turn10 Home Cup 
4 Turner der Juniors und Seniors masculins, welche regelmäßig bei den angebotenen Skype Trainingseinheiten mitmachten, nahmen im Mai auch bei einem Online Wettkampf des Bayerischen Turnerbundes teil. Beim diesem sogenannten Turn10 Home Cup ließen sich die Turner bei einer selbst erstellten Bodenübung filmen. Anschließend wurden die Videos eingeschickt und von Kampfrichtern bewertet.
Grosse SCB Gewinnspiel Aktion
Der Beleser Turnverein hat einige herausfordernde Wettbewerbe ausgeschrieben, an denen alle aktiven Mitglieder während der aktuellen Trainingspause mitmachen können. Zudem gibt est bei diesen Aufgaben noch einige tolle Preise zu gewinnen.
Fit bleiben während der Covid-19 Krise
Auch wenn der reguläre Trainingsbetrieb während der Covid19-Krise komplett zum Stillstand gekommen ist, so sind die Mitglieder des SCB trotzdem nicht gänzlich inaktiv. Während vor allem die älteren Sportler sich selbst mit etlichen ausgewählten Übungen fit halten, haben einige motivierte Trainer unserer Sportsektionen Trainingsprogramme für ihre Turner/innen erstellt, welche diese dann zu Hause durchführen können. Einige Sportler dürfen somit an Online-Trainingseinheiten teilnehmen, andere können sich anhand selbsterstellter Videos in Form bringen und wieder andere bekommen von ihren Trainern kleine Challenges zum Überbrücken der Trainingspause
Coupe de Luxembourg - Minis
Kurz vor der Zwangspause nahmen unsere Minis-Sektionen an der Coupe de Luxembourg in Wiltz teil, ein Wettkampf für den alle fleissig geübt hatten. Für die 1. Mannschaft der Mädchen lief es nicht ganz so gut wie erhofft und sie platzierte sich auf Rang 10. Die 2. Mannschaft konnte sich aber mit einem guten 5. Platz sehr zufrieden geben. Unsere Jungenmannschaft turnte sich bei diesem Wettkampf auf Platz 7. Alle waren hochmotiviert und entschlossen eifrig weiterzutrainieren. Darauf müssen die Kinder nun leider warten bis die Turnhallen wieder geöffnet werden.
Trainingslager im Ausland
Juniors und Seniors masculins
Eine Auswahl der besten Turner der Juniors und Seniors masculins nahm während den Herbstferien an mehreren Trainingslagern teil: 
➢ Das erste Wochenende verbrachten unsere Senioren in Louvain-la-Neuve (BE), wo sie im Sportzentrum Blocry an neuen Turnelementen arbeiten konnten. 
➢ Von Montag bis Freitag waren dann die Junioren an der Reihe und feilten am Leistungsstützpunkt des deutschen Turnerbundes in Ostfildern (DE) an ihren Techniken. 
➢ Zum Schluss durften dann wieder unsere Senioren vom 22. bis 23. Februar in Sarreguemines (FR) ihre Vorbereitungen aufs bevorstehende Finale der Coupe de Luxembourg fortsetzen. 
Während diesen 3 aufeinanderfolgenden Lehrgängen mit mehreren Trainingseinheiten am Tag wurde wie gewohnt hart trainiert und die meisten Teilnehmer konnten ihre Leistungen auch deutlich steigern. Laurent Eiffes, Organisator der drei Aktivitäten, konnte zudem wieder einige interessante Kontakte im Ausland knüpfen und somit den Grundstein für neue Projekte in der Zukunft legen.
Coupe de Luxembourg 2020 - Halbfinale
Juniors und Seniors masculins
Am 8. Februar Januar bestritten unsere männlichen Junioren und Senioren das Halbfinale der Coupe de Luxembourg in Contern. Während sich unsere Junioren mit einem zweiten Platz hinter Oetrange und vor dem Vorjahressieger Bettembourg den Einzug ins Finale hart erkämpften, konnten sich unsere Senioren souverän mit einem ersten Platz in 
ihrer Gruppe und den meisten Punkten in diesem Wettkampf fürs Finale am 25. April in Oberkorn qualifizieren.
Gaukinderturnfest in Hermeskeil
Am 26. Januar nahmen 3 Jungen unserer Minis masculins am Gaukinderturnfest in Hermeskeil teil. Unsere gut vorbereiteten Turner konnten bei diesem tollen Anfängerwettkampf ausgezeichnete Leistungen zeigen und alle den 1. Platz in ihrer Alterskategorie belegen.
Coupe de Luxembourg - Qualifikationen 2
Juniors masculins 2
Unsere Juniorenmannschaft, grösstenteils zusammengesetzt aus unseren Nachwuchstalenten aus unserem B-Kader, konnte mit sehr soliden Leistungen überzeugen und alle anderen anwesenden zweite und dritte Mannschaften schlagen. Ein Weiterkommen ins Halbfinale ist laut 
Regelwerk für zweite Mannschaften sowieso nicht möglich. Somit darf unsere erste Mannschaft der Junioren am 8. Februar das Halbfinale bestreiten.

Coupe de Luxembourg - Qualifikationen 2
Seniors féminins 1
Unseren erste Damenmannschaft hat am 25.01 ebenfalls an der Qualifikationsrunde teilgenommen. Nach einem spannendem Wettkampf konnten sich unsere Damen mit nur 2 Punkten Rückstand nicht für das Halbfinale qualifizieren. Für die kommende Saison bleibt demnach noch viel Arbeit um den Rückstand auf die Konkurrenz aufzuholen.
Coupe de Luxembourg - Qualifikationen 1
Seniors masculins 2
Unsere zweite Mannschaft der Senioren musste wegen etlichen Ausfällen mit einer Minimalbesetzung antreten. Dennoch konnten unsere jungen Männer die Konkurrenten aus Schifflange hinter sich lassen und im Allgemeinen sehr zufrieden mit ihren Leistungen sein.
Coupe de Luxembourg - Qualifikationen 1
Juniors masculins 1
Bei unserer ersten Mannschaft der Junioren 
stand wieder von vornherein fest dass sie sich für 
Halbfinale qualifiezieren würden. Die Trainer nutzen diesen Wettkampf in Wiltz somit als gute 
Trainingseinheit und zum Ausprobieren neuer  Elemente.

Coupe de Luxembourg - Qualifikationen 1
Seniors féminins 2
Auch unsere zweite Damenmannschaft hat am 18. Februar an der Qualifikationsrunde der Coupe de Luxembourg teilgenommen. Für einige Turnerinnen war es der erste Wettkampf überhaupt in den Beleser Vereinsfarben, so dass anfangs eine gewisse Anspannung zu verspüren war. Diese wurde allerdings schnell überwunden: Am Sprung und Balken konnten erst kürzlich neu erlernte Elemente gezeigt werden, wenn auch noch einige Unsicherheiten zu verzeichnen waren. Die Turnerinnen rundeten den Wettkampf mit guten Übungen am Boden und Barren ab. Die Trainer waren insgesamt zufrieden mit der Leistung der Turnerinnen, die nun einige Wochen Zeit haben um weiter an der Schwierigkeit und Sauberkeit ihrer Übungen arbeiten können.
Coupe de Luxembourg - Qualifikationen 1
Juniors féminins
Am 18. Januar fand die erste Qualifikationsrunde der diesjährigen Coupe de Luxembourg statt. Unsere Mädchensektionen starteten an diesem Samstag Nachmittag alle in Bonnevoie. Unseren Juniorinnen merkte man die lange Wettkampfpause an. Unsere Turnerinnen zeigten sich an vielen Geräten noch unsicher und machten etliche Patzer an den vier Disziplinen Boden, Barren, Sprung und 
Schwebebalken. So mussten sie sich am Ende mit einem zwölften Platz abfinden.
Kleesechersfeier in Sanem
Am 8. Dezember fand unsere diesjährige St.Nikolaus-Feier in Sanem statt. Alle anwesenden Kinder der Sektionen Baby-, Happy- und Fun-Gym, sowie der Minis féminins und Minis masculins erhielten vom "Kleeschen" ein kleines Präsent.
Coupe de l'Espérance
Am Samstag, den 30. November nahm der Sporting Club Belvaux mit 2 Mannschaften an einem Wettkampf teil, an dem eine Mannschaft zur Hälfte aus Mädchen und zur Hälfte aus Jungen bestand. An den Disziplinen Boden, Barren und Sprung druften unsere Turner/innen bei diesem ersten Einsatz in der Saison ihre Form testen. Lola Seiler und Alex Thill konnten bei den Junioren jeweils eine Bronzemedaille gewinnen.
Zusatztraining und Trainingslager
Während den Herbstferien durften unsere männlichen Junioren und Senioren von einigen Zusatztrainingseinheiten profitieren. Für unsere Junioren wurden zusätzlich zum Standardtraining einige Einheiten am Vormittag angeboten. 
Am Wochenende reisten einige Turner aus Heidelberg an, um zusammen mit unseren Senioren ein Trainingslager abzuhalten. Dies war sicherlich nicht das letzte Mal dass der SCB eine gemeinsame 
Aktivität mit dem Verein SG Kirchheim organisierte.
Fête de la Joie in Oberkorn
Die diesjährige Fête de la Joie fand dieses Mal ausnahmsweise nicht in den Sommermonaten statt, sondern am Sonntag, den 20. Oktober 2019. 
In Oberkorn nahm der Sporting Club Beles mit Turner seiner Sektion Minis masculins teil. 
An diesem ersten Wettkampf in der neuen Saison konnten unsere jungen Männer dann auch wieder vollends überzeugen: ein erster Platz für die A-Mannschaft und ein zweiter Platz für die "Loisirs"-Gruppe waren die Belohnung für die gute Vorbereitung auf diesen Tag.
Turn-WM in Stuttgart
Über 30 Mitglieder des Sporting Club Beles fuhren am 12. Oktober zusammen mit dem Turnverein aus Schifflingen nach Stuttgart um dort die Gerätefinals der TurnWM live mitzuverfolgen. Wie nicht anders zu erwarten wurden alle Teilnehmer mit turnerischen Darbietungen der Extraklasse und 
unvergesslichen Eindrücken bei dieser Weltmeisterschaft belohnt.